Pressemitteilung

„Böser Anschein eines „schmutzigen Deals“ darf nicht entstehen!“

Der Heilbronner Bundestagsabgeordnete Alexander Throm (CDU) äußert sich wie folgt zur Freilassung des Journalisten Deniz Yücel aus der Untersuchungshaft in der Türkei: 

„Dass der Welt-Journalist Deniz Yücel endlich aus der türkischen Untersuchungshaft freigelassen wurde freut mich, ist aber eine rechtsstaatliche Selbstverständlichkeit. Außenminister Gabriel beteuert, dass es hierfür keinen sogenannten „schmutzigen Deal“ gegeben habe – das will ich gerne glauben. Um aber schon auch nur den bösen Schein zu vermeiden, darf es jetzt erst recht keine Rüstungskooperation mit der Türkei zum Bau von Panzern oder zur Nachrüstung der Leopard 2 – Panzer geben.“ 

Inhaltsverzeichnis
Nach oben