Pressemitteilung

Alexander Throm MdB verabschiedet Parlamentarisches Patenkind Svenja Lietzberg vor einjährigem USA Aufenthalt

Der Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Heilbronn Alexander Throm MdB hat eine Patenschaft im Rahmen des „Parlamentarischen Patenschaftsprogramms“ (PPP) für die Heilbronnerin Svenja Lietzberg übernommen.Sie wird, gefördert durch ein Stipendium des Deutschen Bundestages und des US-Kongresses in die USA fliegen, um dort ein Jahr lang die High School zu besuchen, die Kultur kennenzulernen und als Juniorbotschafterin auch die deutsche Kultur zu vermitteln.

„Es sind zahlreiche Bewerbungen bei mir eingegangen und ich freue mich sehr, mit Svenja Lietzberg ein patentes und engagiertes „Parlamentarisches Patenkind“ aus meinem Wahlkreis in die USA schicken zu können. Ein längerer Aufenthalt im Ausland prägt einen Menschen und das interkulturelle Gespür, deshalb ist es gut und richtig, dass der Deutsche Bundestag in Partnerschaft mit dem amerikanischen Kongress jungen Menschen die Möglichkeit gibt, diese einzigartige Erfahrung zu machen“, betonte Throm. Auch Svenja Lietzberg freut sich über diese Chance und ist gespannt auf ihre Gastfamilie und das Leben weit weg von ihrer Heimat Heilbronn: „Ich möchte in den USA meine Sprachkenntnisse verbessern, bin sehr gespannt darauf neue Kontakte zu knüpfen und werde durch diese Erfahrung sicherlich auch ein stückweit selbstständiger werden.“  

Die Bewerbungsphase für das PPP im Jahr 2019/2020 läuft derzeit. Weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren gibt es unter www.bundestag.de/ppp oder im Wahlkreisbüro von Alexander Throm unter der Tel. 07131 9824270 bzw. per E-Mail an: alexander.throm.wk@bundestag.de

Inhaltsverzeichnis
Nach oben