Alexander Throm MdB | Obmann der CDU/CSU-Bundestagsfraktion im Innenausschuss

Alexander Throm zu im Raum stehenden Einreiseverboten wegen Corona-Mutante

Im Zusammenhang mit der aktuellen Diskussion um Einreiseverbote wegen der Corona-Mutante können Sie Alexander Throm als Obmann der CDU/CSU-Bundestagsfraktion im Innenausschuss gerne wie folgt zitieren:

 

"Der internationale Flugverkehr muss deutlich reduziert werden, um den weiteren Eintrag von Mutanten aus dem Ausland zu unterbinden. Auch Einreisesperren für Bürger aus Ländern, wo die hochansteckenden Virus-Mutanten grassieren, können hierfür ein Mittel sein. Wir können nicht hier auf nationaler Ebene einen Lockdown anordnen, Geschäfte und Schulen schließen, aber international großzügig sein.

Es darf nicht passieren, dass wir Mitte Februar feststellen, dass der Lockdown verlängert werden muss, weil wir bei der Einreise aus Risikogebieten mit mutiertem Virus zu unvorsichtig waren."