Alexander Throm MdB | Obmann der CDU/CSU-Bundestagsfraktion im Innenausschuss

Alexander Throm: 80.000,- Euro Fördermittel des Bundes für den Breitbandausbau in Neuenstadt am Kocher

Wie der Heilbronner CDU-Bundestagsabgeordnete Alexander Throm aus dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) erfahren hat, wird der Bund den Breitbandausbau in Neuenstadt am Kocher mit rund 80.000,- Euro finanziell unterstützen.

Das Geld ist für die Erschließung von unterversorgten Adressen gedacht, sodass die Stadt Neuenstadt am Kocher mit dem Geld nun Breitbandnetze in Gebieten errichten kann, die für private Netzbetreiber wirtschaftlich unattraktiv sind.

 

„Ich freue mich sehr über die finanzielle Unterstützung des Bundes zum Breitbandausbau in Neuenstadt. Der Anschluss an das Breitbandnetz ist besonders für den ländlichen Raum wichtig. Schnelles Internet ist in vielen Bereichen des täglichen Lebens angekommen, es ist selbstverständlich ein wichtiger Standortfaktor für Unternehmen und mittlerweile auch immer häufiger auch im Privaten entscheidend: Durch die Corona-Pandemie sind viele Menschen ins Homeoffice gegangen, die Kinder haben teilweise online-Unterricht, da ist ein schnelles und stabiles Internet unverzichtbar“, so Throm. Flächendeckende leistungsfähige Breitbandnetze seien die Grundlage für die Zukunft und müssten für jeden Bürger und jedes Unternehmen verfügbar sein, so der Abgeordnete weiter.

 

Der Bund fördert den Breitbandausbau in den Gebieten, wo kein marktgetriebener Ausbau stattfindet. Ziel der Bundesregierung ist es, bis zum Jahr 2025 ganz Deutschland über Gigabit-Netze zu versorgen.